Crime Kalender

Wer hat sie ins Land gelassen?

Über diese Seite


8. Dezember 2016

Gestern Abend hieß es in einer Talkshow von Sandra Maischberger, Flüchtlinge seien nicht krimineller als Einheimische („Biodeutsche“). Viele Delikte seien „rein formell“. „Wenn man statistische Korrekturfaktoren einführt“ sei die Ausländerkriminalität nicht höher als bei uns. Es wird offenbar so lange gerechnet, bis man die Ausländerkriminalität eingeebnet hat. Deswegen habe ich beschlossen, hier Kriminalfälle zu sammeln. Ich mache das für Maria und andere Gewaltopfer. Marias gewaltsamer Tod war der Anlass der komischen Talksendung, in der es nur um Verharmlosung von Verbrechen ging.

Den Professor, der sich auf das Schönrechnen von Kriminalstatistiken spezialisiert hat, habe ich in der Schweiz gefunden.


2. Januar 2017

Im Dezember 2016 wurden Fälle für den gesamten Monat dokumentiert. Da ist einiges zusammengekommen. Um zu überprüfen, ob das repräsentativ ist, werde ich die Dokumentation noch einmal in einem Sommermonat wiederholen. Bis dahin brauche ich eine Pause von dem Wahnsinn.

Den Lesern dieses Blogs wünsche ich ein spannendes, aber sicheres Jahr 2017!


 7. Januar 2017

Vor rund einem Monat habe ich angefangen, die „Einzelfälle“ zu sammeln. Ich habe für Dezember noch einiges nachgetragen, was erst im Januar berichtet wurde. Es ist mehr zusammengekommen, als ich erwartet habe. Hier geht es zur Auswertung für Dezember 2016. Aus Zeitgründen höre ich jetzt auf damit und mache evt. im Sommer noch mal eine Stichprobe zum Vergleich.


9. Januar 2017

Ich habe noch eine Fallsammlung für die erste Januar-Woche gemacht. Ich hoffe, das Jahr geht nicht so weiter…


16. Januar 2017

Nach ca. 5 Wochen, in denen ich Fälle gesammelt habe, sind nun 670 Vorkommnisse dokumentiert. Eine traurige Bilanz. Erschüttert hat mich, wie viele Leute hier mit Waffen herumlaufen, was ja verboten ist. Offenbar kennen viele Zuwanderer unsere Gesetze nicht. Erschüttert bin ich auch von dem Gewalteinsatz. Es sind nicht nur Frauen angegriffen worden, sondern auch viele Männer, die alleine unterwegs waren. Auf die ist dann mit Mehreren losgegangen worden. Auch in den Asylwohnheimen ist einiges los.


26. Januar 2017

Ich verabschiede mich nun von den Lesern und schaue ab und zu, ob jemand hier etwas eingetragen hat und schalte das dann frei.

Hier gibt es die Auswertung aller im Dezember 2016 und Januar 2017 gesammelten Fälle.

Macht es gut und passt auf euch auf!


12. Mai 2017

Hallo, da bin ich wieder. Wir haben Wahljahr und in den Talkshows wird gelabert und beschönigt, dass sich die Balken biegen. Zum Beispiel bei Maybritt Illner. Ich habe mir daher erlaubt, eine Dokumentation für NRW 2017 zu machen. Sie geht vom 1. Januar bis in den Mai. Natürlich ist sie nicht vollständig. Aber schlimm genug. Für den Rest des Frühjahrs habe ich genug von Crime. Ihr könnt natürlich gerne weiter was eintragen. Macht’s gut!


22. Mai 2017

Ich habe mich noch einmal aufgerafft, um die Vorkommnisse einer Woche zu bilanzieren –  erschreckend! Es gab mehrere Tote und sehr, sehr viele Körperverletzungen. Betroffen sind auch Kinder.

Ich brauche eine sehr lange Pause von dem Wahsinn und werde nur noch vereinzelt etwas eintragen bzw. das in den Blog setzen, was meine fleißigen Helfer sammeln.


25. Juni 2017

Ich habe eine Zwischenauswertung erstellt. Für die Leser, die die Dokumentation weiter ergänzen möchten, gibt es hier eine Möglichkeit, weitere Fälle einzutragen.


16. Januar 2018

Die letzten zwei Wochen wurden mal wieder „Einzelfälle“ gesammelt und dokumentiert. Diese neuerliche Stichprobe verheißt nichts Gutes. Ganz im Gegenteil. Die „Einzelfall“-Schlagzahl hat sich weiter erhöht. Erst recht gegenüber den 2013 und 2014 erhobenen Stichproben. Wer weiterhin auf dem Laufenden bleiben möchte, dem sei die Polizeipresse und Einzelfall-Liste bei unzensuriert empfohlen. Irgendwann wird es auch hier wieder eine Stichprobe geben. Einzelfälle können hier im Blog weiter eingetragen werden.


6. Februar 2018

Mein Eindruck ist, dass es immer häufiger zu brutalen Attacken kommt. Ich habe daher eine eigene Rubrik für „bewußtlos Geschlagene“ eingerichtet.


18. Februar 2018

Ich habe für die letzten zwei Wochen eine Auswertung gemacht. Ziemlich erschreckend, was da zusammenkommt.

Das Sammeln und Kategorisieren hat viel Zeit gekostet, obwohl ich fleißige Helfer hatte. Ihr findet in nächster Zeit erst mal nur noch sporadisch Einträge von mir. Der Blog frisst einfach zu viel Zeit. Ich denke auch, dass die bisher gesammelten „Einzelfälle“ einen realistischen Eindruck vermitteln, was im Land los ist. Ihr könnt hier weitere Einzelfälle posten. Ich möchte euch auch auf diese Seite aufmerksam machen, wo bereits über 40.000 „Einzelfälle“ gespeichert sind.

In der Zwischenzeit gehen viele Frauen gegen die Zustände demonstrieren. Sehr gut. Demos gegen die Gewalt auf unseren Straßen sollte es jetzt in möglichst vielen Orten geben. Es kostet bestimmt erst mal Überwindung, zu einer Demo zu gehen. Es wird auch immer noch versucht, die Demonstrantinnen zu diffamieren. Trotzdem sollte man – und besonders frau – sich den Protesten anschließen.

Ich nehme es Angela Merkel sehr, sehr übel, dass sie es zugelassen und dazu beigetragen hat, regierungskritische Meinungen zu diffamieren und zu kriminalisieren. Man denke an Thilo Sarrazin, der ihr erstes Opfer war. Angela Merkel – der große Makel der Demokratie… Schlechter Charakter und schlechte Berater.


PS: Falls ihr nicht wisst, was ihr wählen wollt, hier eine Liste der unwählbaren Parteien:

SPD steht für Schulden. Schulden sind Sünden gegenüber den nachfolgenden Generationen.

CDU steht für Chaos und Charakterlosigkeit. Und zwar in einer Absolutheit, die man nicht für möglich gehalten hätte.

FDP steht für Feigheit. All die Jahre haben sie das Kernstück der Demokratie – die  Meinungsfreiheit – nicht mit einer einzigen Silbe verteidigt. Hinfort mit euch!

Die Linke steht für Lügen. Denn sie verschleiern ihre Wurzeln als SED-Stasi-Partei und spielen sich gerne als Menschenrechtler*innen auf.

Grün steht für Gaga. Diese angeblichen Basisdemokrat*innen zwingen der Gesellschaft ihre Vorstellungen auf. Diese angeblichen Umweltschützer*innen wollen kein intaktes Landschaftsbild. Diese angeblichen Gesundheitsschützer*innen machen unser Land jeden Tag ein bisschen gefährlicher. Diese Grenzwertfetischist*innen wollen keine Grenzen für unser Land:  Es darf in keiner Stadt Feinstaub geben, aber gerne 1000 Illegale. Alles, was du denkst, was die Grünen sind, sind sie nicht: Sie schützen keine Umwelt, keine Kinder, keine körperliche Unversehrtheit und keine Frauen. Sie schützen nicht das, was dir wichtig und teuer ist. Vor allem verprassen sie eine Menge Geld. Vergiss die Grünen.


Empfehlenswerte und aufschlussreiche Zeitungsartikel findet ihr zu verschiedenen Themen in der Linksammlung in der Sidebar.


Standort des Servers dieser Kriminal-Dokumentation ist außerhalb von Europa. Wer mir etwas mitteilen will, kann das hier in den Kommentaren tun. Für die Inhalte von Links bin ich nicht verantwortlich.

Advertisements

5 Kommentare zu „Über diese Seite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: