Crime Kalender

Wer hat sie ins Land gelassen?

Über diese Seite

8. Dezember 2016

Gestern Abend hieß es in einer Talkshow von Sandra Maischberger, Flüchtlinge seien nicht krimineller als Einheimische („Biodeutsche“). Viele Delikte seien „rein formell“. „Wenn man statistische Korrekturfaktoren einführt“ sei die Ausländerkriminalität nicht höher als bei uns. Es wird offenbar so lange gerechnet, bis man die Ausländerkriminalität eingeebnet hat. Deswegen habe ich beschlossen, hier Kriminalfälle zu sammeln. Ich mache das für Maria und andere Gewaltopfer. Marias gewaltsamer Tod war der Anlass der komischen Talksendung, in der es nur um Verharmlosung von Verbrechen ging.

Den Professor, der sich auf das Schönrechnen von Kriminalstatistiken spezialisiert hat, habe ich in der Schweiz gefunden.


2. Januar 2017

Im Dezember 2016 wurden Fälle für den gesamten Monat dokumentiert. Da ist einiges zusammengekommen. Um zu überprüfen, ob das repräsentativ ist, werde ich die Dokumentation noch einmal in einem Sommermonat wiederholen. Bis dahin brauche ich eine Pause von dem Wahnsinn.

Den Lesern dieses Blogs wünsche ich ein spannendes, aber sicheres Jahr 2017!


 7. Januar 2017

Vor rund einem Monat habe ich angefangen, die „Einzelfälle“ zu sammeln. Ich habe für Dezember noch einiges nachgetragen, was erst im Januar berichtet wurde. Es ist mehr zusammengekommen, als ich erwartet habe. Hier geht es zur Auswertung für Dezember 2016. Aus Zeitgründen höre ich jetzt auf damit und mache evt. im Sommer noch mal eine Stichprobe zum Vergleich.


9. Januar 2017

Ich habe noch eine Fallsammlung für die erste Januar-Woche gemacht. Ich hoffe, das Jahr geht nicht so weiter…


16. Januar 2017

Nach ca. 5 Wochen, in denen ich Fälle gesammelt habe, sind nun 670 Vorkommnisse dokumentiert. Eine traurige Bilanz. Erschüttert hat mich, wie viele Leute hier mit Waffen herumlaufen, was ja verboten ist. Offenbar kennen viele Zuwanderer unsere Gesetze nicht. Erschüttert bin ich auch von dem Gewalteinsatz. Es sind nicht nur Frauen angegriffen worden, sondern auch viele Männer, die alleine unterwegs waren. Auf die ist dann mit Mehreren losgegangen worden. Auch in den Asylwohnheimen ist einiges los.


26. Januar 2017

Ich verabschiede mich nun von den Lesern und schaue ab und zu, ob jemand hier etwas eingetragen hat und schalte das dann frei.

Hier gibt es die Auswertung aller gesammelten Fälle.

Macht es gut und passt auf euch auf!

%d Bloggern gefällt das: