Crime Kalender

Wer hat sie ins Land gelassen?

Statistik Sexualstraftaten


„Zuwanderer“(Asylschiene)

Zuwanderer = Personen mit Aufenthaltsstatus Asylberechtigter, Asylbewerber, Duldung, Kontingentflüchtling/Bürgerkriegsflüchtling und unerlaubt

  • Ohne Dunkelfeld!
  • Ohne ungeklärte angezeigte Fälle!
  • Nur aufgeklärte Fälle!

Aufgeklärte Fälle zum 30.6.2017:

Aufgeklärte Fälle zum 30.9.2017, veröffentlicht am 16.1.2018 (Groko-Sondierungsgespräche):

Datenquellen und Berechnung:

2013: 599 aufgeklärte Sexualstraftaten „Zuwanderer“ = 1,6 aufgeklärte Taten pro Tag

2014: 949 aufgeklärte Sexualstraftaten „Zuwanderer“ = 2,6 aufgeklärte Taten pro Tag

2015: 1.683 aufgeklärte Sexualstraftaten „Zuwanderer“ = 4,6 aufgeklärte Taten pro Tag

2016: 3.541 aufgeklärte Sexualstraftaten „Zuwanderer“ = 9,7 aufgeklärte Taten pro Tag

2017, Januar bis Juni: 2007 aufgeklärte Sexualstraftaten „Zuwanderer“ = 11 aufgeklärte Taten pro Tag

2017, Januar bis September: 3466 aufgeklärte Sexualstrataten „Zuwanderer“ = 9,5 aufgeklärte Taten pro Tag

Grafiken und Details für 2016 und 2017:

2016: 3.541 aufgeklärte Sexualstraftaten „Zuwanderer“ = 9,7 aufgeklärte Taten pro Tag

2016: Zusammensetzung Sexualtäter „Zuwanderer“

  • 2831 Asylbewerber
  • 305 abgelehnt, aber geduldet
  • 131 unerlaubter Aufenthalt
  • 62 Kontingents- oder Bürgerkriegsflüchtlinge
  • 212 Rest = anerkannte Asylanten

2017, Januar bis Juni: 2007 aufgeklärte Sexualstraftaten „Zuwanderer“ = 11 aufgeklärte Taten pro Tag

2017, Januar bis September: 3466 aufgeklärte Sexualstrataten „Zuwanderer“ = 9,5 aufgeklärte Taten pro Tag

 

„Zuwanderer“ Bundesländer

2016 Hamburg: 15% der Tatverdächtigen von sexueller Nötigung und Vergewaltigung sind Flüchtlinge. Ihr Anteil an der Bevölkerung beträgt 2,9%


Ausländische Sextäter

„Ausländer“ = ohne eingebürgerte Migranten mit deutschem Pass/Doppelpass (entspricht ca. 50% der Migranten)

„Tatverdächtige“ in der PKS:

  • ohne nicht angezeigte Sexualstraftaten (Dunkelfeld)
  • ohne Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft
  • ohne Fälle, in denen kein Tatverdächtiger ermittelt wurde
  • ein Täter kann mehrere Sexualstraftaten begangen haben

2015: 6.592 tatverdächtige Ausländer bei Sexualstraftaten = 18 Tatverdächtige pro Tag

2016: 8.698 tatverdächtige Ausländer bei Sexualstraftaten = 23,8 Tatverdächtige pro Tag

Aufenthaltsstatus:

  • 131 unerlaubter Aufenthalt
  • 8.567 erlaubter Aufenthalt
    • 35 Militär
    • 51 Studenten
    • 76 Gewerbetreibende
    • 182 Reisende
    • 305 Schüler
    • 1004 Arbeitnehmer
    • 2831 Asylbewerber
    • 4083 Sonstige
      • 305 Duldung (abgelehnte Asylbewerber)
      • 62 anerkannte Flüchtlinge (Kontingent, Bürgerkrieg)
      • vermutlich 212 Asylberechtigte

Ausländische Sextäter Bundesländer

2016 NRW: 2320 Vergewaltigungen, davon nur 1689 aufgeklärt, davon 674 ausländische Tatverdächtige


Dokumentierte Sexualdelikte im Crimekalender

Im Crimekalender dokumentierte Vergewaltigungen (150)

Dokumentierte Sexualdelikte (679)

Dokumentierte Sexualprozesse


ZITATE:

Im ersten Halbjahr 2017 stieg die Zahl der Sexualdelikte im eigentlich sehr sicheren Bayern – verglichen mit dem Vorhalbjahr – um 48 Prozent. Die Zahl der durch Asylbewerber und Bürgerkriegsflüchtlinge begangenen Sexualstraftaten um 91 Prozent. In Niedersachsen stieg die Gesamtkriminalität seit 2015 um 10,4 Prozent, ein Anstieg, der sich zu 91 Prozent auf Zuwanderer zurückführen lässt. Die eilig hervorgeholte Erklärung, der Anstieg der Sexualstraftaten liege vor allem an der Verschärfung des Sexualstrafrechts, führt in die Irre: Schon von 2015 zu 2016 kletterte die Zahl der Sexualstraftaten in Nordrhein-Westfalen um 24,9 Prozent. Das Gesetz zur Verschärfung des Sexualstrafrechts – gegen das sogenannte Grabschen – trat erst am 10. November 2016 in Kraft. Es kann also unmöglich als Grund herhalten. (Quelle: Alexander Wendt)


PKS 2016

Bei der Polizei angezeigte Sexualstraftaten, in denen nicht-deutsche Tatverdächtiger ermittelt wurden

  • ohne nicht angezeigte Sexualstraftaten (Dunkelfeld)
  • ohne Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft
  • ohne Fälle, in denen kein Tatverdächtiger ermittelt wurde
  • ein Täter kann mehrere Sexualstraftaten begangen haben

Zahl der nicht-deutschen Tatverdächtigen (nicht Zahl der Taten!)

  • 8698 TV Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung = 167,3/Woche = 23,8/Tag
  • 2831 tatverdächtige Asylbewerber
  • 305 tatverdächtige Geduldete
  • 131 tatverdächtige Illegale
  • 62 tatverdächtige Asylanten/anerkannte Flüchtlinge
  • = 3329 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 64,0 pro Woche = 9,1 pro Tag
  • 2512 TV Vergewaltigung und sexuelle Nötigung = 48,3 pro Woche = 6,9 pro Tag

    • 809 tatverdächtige Asylbewerber
    • 92 tatverdächtige Geduldete
    • 40 tatverdächtige Illegale
    • 22 tatverdächtige Asylanten/anerkannte Flüchtlinge
    • = 963 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 18,5 pro Woche = 2,6 pro Tag
    • 248 Vergewaltigung überfallartig durch Einzeltäter = 4,8 pro Woche
      • 82 tatverdächtige Asylbewerber
      • 14 tatverdächtige Geduldete
      • 7 tatverdächtige Illegale
      • 0 tatverdächtige Asylanten/anerkannte Flüchtlinge
      • = 203 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 2,0 pro Woche
    • 61 Vergewaltigung überfallartig durch Gruppen = 1,2 pro Woche
      • 38 tatverdächtige Asylbewerber
      • 5 tatverdächtige Asylanten / anerkannte Flüchtlinge
      • 4 tatverdächtige Illegale
      • 0 Illegale
      • = 47 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 0,9 pro Woche
    • 218 Vergewaltigung durch Gruppen = 4,2 pro Woche
      • 97 tatverdächtige Asylbewerber
      • 6 tatverdächtige Geduldete
      • 3 tatverdächtige Asylanten / anerkannte Flüchtlinge
      • 3 tatverdächtige Illegale
      • = 109 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 2,1 pro Woche

Quelle: BKA https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/PolizeilicheKriminalstatistik/2016/Standardtabellen/Tatverdaechtige/STD-TV-15-T61-TV-nichtdeutsch-Aufenthaltsanlass_excel.xlsx?__blob=publicationFile&v=4

Die Zahlen passen zu den Quartalsberichten:

2016, 1. bis 3. Quartal: 2.700 Sexualstraftaten, an denen mindestens 1 „Zuwanderer“ beteiligt war (Berechnung: 100% = 214.600, 1,3% = 2.790 Sexualdelikte) = 10 aufgeklärte Taten pro Tag

4. Quartal 2016 = 3.329 – 2700 = 629 tatverdächtige Zuwanderer im 4. Quartal

Durchschnitt: 832,5 tatverdächtige Zuwanderer pro Quartal


Berlin 2016

Die Berliner Polizei hat im vergangenen Jahr 71 Sexualdelikte von Zuwanderern gezählt, die in Wohnheimen begangen wurden.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mehr-sexualdelikte-durch-fluechtlinge-14993901.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2


Polizeiliche Kriminalstatistik Bayern 2016

https://www.fischundfleisch.com/ineslaufer/bayerns-innenminister-die-kriminalstatistik-und-gez-finanzierter-fakenews-alarm-33071


Polizeiliche Kriminalstatistik NRW 2016

Quelle: https://www.polizei-nrw.de/media/Dokumente/PKS/2016/PKS_Jahrbuch_2016_II.pdf

https://www.polizei.nrw.de/artikel__15554.html

Am 31.12.2015 waren in Nordrhein-Westfalen 17 865 516 Einwohner registriert. Davon waren 2 114 822 Nichtdeutsche, das sind 11,8%.

  • Zahl der angezeigten Vergewaltigungen: 2320 (Anstieg um 25%)
    • nicht aufgeklärte Fälle: 573
    • Aufklärungsquote: 72,8 %
      • deutsche Tatverdächtige: 1083
      • ausländische Tatverdächtige: 674
    • überfallartig
      • Einzeltäter: 151, davon 67 aufgeklärt, 42% TV Ausländer
      • Gruppenvergewaltigungen: 97, davon 8 aufgeklärt, 90% TV Ausländer


Kriminalstatistik „Zuwanderer“ 2016 Hamburg

  • Obwohl die Flüchtlinge nur 2,9 Prozent der Hamburger Gesamtbevölkerung ausmachen, liegt der Anteil der Flüchtlinge an den Tatverdächtigen beispielsweise im Bereich der Vergewaltigung oder sexuellen Nötigung und bei den Wohnungseinbrüchen jeweils bei knapp 15 Prozent.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article161104332/Wie-kriminell-sind-Fluechtlinge-in-Hamburg-wirklich.html

  • bei 193 der 1125 Fälle kam es zu „Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung unter Gewaltanwendung“, darunter fallen auch Vergewaltigungen und sexuelle Nötigungen

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article161768104/Wie-Klubs-jetzt-gegen-Grabscher-vorgehen.html#Comments


Kriminalstatistik 2015

Anzahl der erfassten Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung

pks-broschuere-2015-sexualdelikte

Quelle: BKA Seite 83

Relationen:

46.081 Sexualstraftaten pro Jahr

= 3840 Sexualstraftaten pro Monat

= 128 Sexualstraftaten pro Tag

Anzahl der Opfer von Sexualstraftaten

https://crimekalender.files.wordpress.com/2016/12/2015-pks-5.jpg?w=798&h=639

Quelle: BKA

Anzahl und Nationalität der Tatverdächtigen

pks-bka-tabelle-sexualdelikte-2015

  • ohne eingebürgerte Migranten!

Quelle: BKA

Relationen:

6.592 Tatverdächtige Ausländer pro Jahr

= 549 Tatverdächtige Ausländer pro Monat

= 18 Tatverdächtige Ausländer pro Tag

Herkünfte der 6.592 ausländischen Tatverdächtigen von Sexualdelikten:
Herkunft Straftaten gegen die sexuelle Selbstbe-stimmung
Türkei 1.103
Rumänien 399
Polen 316
Bulgarien 314
Italien 298
Afghanistan 276
Syrien 258
Serbien 235
Kosovo 228
Irak 205
Pakistan 138
Marokko 129
Griechenl. 127
ungeklärt 124
Ungarn 114
Albanien 105
Bosnien 101
Algerien 97
Nigeria 88
Mazedonien 84
Iran 84
USA 81
Tunesien 76
Kroatien 72
Russ. Föder. 69
Libanon 66
Somalia 66
Österreich 60
Indien 55
Spanien 53
Portugal 53
Eritrea 50
Niederlande 49
Frankreich 46
Großbritannien 42
Gambia 39
Slowakei 38
Ghana 34
Montenegro 33
Kamerun 33
Ägypten 29
Litauen 27
Schweiz 27
Sri Lanka 25
Guinea 24
Ukraine 23
Senegal 23
Tschechien 22
Kasachstan 21
staatenlos 21
Brasilien 20
China 19
ohne Angab 19
Aserbaidschan 18
Äquatorialguinea 18
Libyen 17
Sudan 17
Vietnam 16
Thailand 16
Kenia 15
Lettland 14
Äthiopien 14
Togo 12
Peru 12
Kongo Rep. 11
Sierra Leone 11
Armenien 10
Luxemburg 10
Georgien 9
Belgien 9
Mali 9
Jordanien 9
Bangladesch 9
Dominikanische Rep. 9
Elfenbeink. 9
Angola 8
Slowenien 7
Kuba 7
Kolumbien 7
Kanada 7
Philippinen 7
Saudi Arabien 7
Weißrussland 6
Israel 5
Guinea-Bissau 5
Dänemark 4
Kongo Dem. Rep. 4
Benin 4
Kirgisistan 4
Chile 4
Jemen 4
Südafrika 4
Ruanda 4
Burundi 4
Schweden 3
Ecuador 3
Liberia 3
Bukina Faso 3
Argentinien 3
Mauretanie 3
Japan 3
Dominica 3
Mosambik 3
Tschad 3
Kuwait 3
Neuseeland 3
Moldau 2
Australien 2
Mongolei 2
Irland 2
Estland 2
Mexiko 2
Usbekistan 2
Korea, Süd 2
Indonesien 2
Nepal 2
Vereinigte Arab. Emirate 2
Tansania 2
Myanmar 2
Honduras 2
Venezuela 1
Tadschikist. 1
Jamaika 1
Uganda 1
Simbabwe 1
Taiwan 1
Malaysia 1
Island 1
Namibia 1
Nicaragua 1
Sambia 1
Kambodscha 1
El Salvador 1
Guyana 1
gesamt 6.592
Beziehung zwischen Tätern und Opfern bei Sexualdelikten

2015-pks-6

Quelle: BKA

Aufklärungsquoten

Bei den nicht aufgeklärten Fällen ist davon auszugehen, dass das Opfer den Täter nicht kennt.

2015-pks-7

Quelle: BKA

Regionale Aufklärungsquoten von schweren Sexualdelikten

Niedrige Aufklärungsquoten sprechen für einen hohen Anteil überfallartiger Sexualdelikte im Straßenbereich / Parks. Hier fallen besonders negativ die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen auf.

2015-pks-8

Hamburg 2015

1321 angezeigte Fälle

  • davon 117 vollendete und 28 versuchte Vergewaltigungen

99 ermittelte Tatverdächtige

  • davon 45,5 Prozent Ausländer
    • darunter 47 „Zuwanderer“:
      • 5 „Asylbewerber“
      • 2 „Duldung“
      • 36 „sonstiger erlaubter Aufenthalt“
      • 2 unerlaubt
      • 2 Verurteilte aus der Strafhaft abgeschoben

Quelle: Welt

Offizielle Aufklärungsquote für Sexualstraftaten in Hamburg: 66,9 Prozent


Kriminalstatistik „Zuwanderer“

„Zuwanderer“ sind in der Kriminalstatistik Personen mit Aufenthaltsstatus Asylberechtigter, Asylbewerber, Duldung, Kontingentflüchtling/Bürgerkriegsflüchtling und unerlaubt.

Sexualdelikte „Zuwanderer“

2013: 599 aufgeklärte Sexualstraftaten

2014: 949 aufgeklärte Sexualstraftaten

2015: 1.683 aufgeklärte Sexualstraftaten

2016, 1. bis 3. Quartal: 2.700 Sexualstraftaten, an denen mindestens 1 Zuwanderer beteiligt war (Berechnung: 100% = 214.600, 1,3% = 2.790 Sexualdelikte)

2017, 1. bis 2. Quartal: 2007 Sexualstraftaten, an denen mindestens 1 Zuwanderer beteiligt war (Berechnung: 100% = 133.800, 1,5% = 2.007 Sexualdelikte)

zuwanderer-aufgeklaerte-sexualstraftaten

Quelle: RP

Januar bis Juli 2016

Anteil der Sexualdelikte an der Zuwanderer-Kriminalität

2016-straftaten-zuwanderer-hj1

Quelle: BMI

Im ersten Halbjahr 2016 wurden 142.500 Fälle im Zusammenhang mit Straftaten, einschließlich Versuche, registriert, bei denen zumindest ein Zuwanderer als Tatverdächtiger erfasst wurde.

Relationen:

100% = 142.500 Fälle

1,1% = 1.568 Sexualdelikte durch „Zuwanderer“ in 6 Monaten

= 131 Sexualdelikte pro Monat

   = 4 Sexualdelikte pro Tag

Januar bis September 2016

2016-zuwanderer-straftaten

Für den Gesamtzeitraum gibt das BKA 214.600 Straftaten an. Verstöße gegen das Asylrecht flossen nicht ein. Sexuelle Nötigung, Vergewaltigungen oder Vergewaltigungsversuche und andere Sexualstraftaten machen etwa 1,3 Prozent der Straftaten aus.

Relationen:

100% = 214.600

1,3% = 2.790 Sexualdelikte in 9 Monaten

= 310 Sexualdelikte pro Monat

= 10 Sexualdelikte pro Tag

Quelle: BMI

Januar bis Juni 2017

Quelle: BKA


Dokumentierte Sexualdelikte Dezember 2016

78 Opfer von Tätern mit Migrationshintergrund, davon 6 Frauen vergewaltigt


Schweden

Einwohnerstatistik:

  • 1975: 8 Mio. Einwohner, kaum Ausländer
  • heute:  10 Mio. Einwohner, 16 Prozent Ausländer

Vergewaltigungen

  • 1975: im ersten Einwanderungsjahr bereits 421 Vergewaltigungen angezeigt
  • 2014: 6.620 angezeigte Vergewaltigungsfälle
    • Steigerungsrate von 1472 Prozent

2008/2010:

  • 7,3 Vergewaltigungen pro 100.000 Einwohner in Dänemark (50% der Verurteilten Migrationshintergrund)
  • 53,2 Vergewaltigungen pro 100.000 Einwohner, nur übertroffen von:
  • 91,6 Vergewaltigungen pro 100.000 Einwohnern im südafrikanischen Kleinstaat Lesotho

2011 Oslo

  • 49 Vergewaltigungen auf offener Straße, davon 45 nicht-westliche Täter

Stockholm

  • 85% der in Stockholm verurteilten Vergewaltiger haben Migrationshintergrund

https://www.bayernkurier.de/ausland/9476-afrikas-vergewaltiger-im-hohen-norden

 


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: