09.02.2018 – 11:51

Heidelberg (ots) – Weil er in einer Kneipe in der Heidelberger Altstadt eine junge Frau unsittlich berührte, nahmen Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Mitte einen 19-jährigen Mann fest.

Die Geschädigte, eine 22-jährige Heidelbergerin, war zusammen mit Freunden ab ca. 00:30 Uhr in einer Kneipe in der Unteren Straße unterwegs. Bereits zu diesem Zeitpunkt suchte der Heranwachsende die Nähe seines späteren Opfers, bevor er sie gegen 02:00 Uhr angrapschte. Die junge Frau tat das einzig Richtige: Sie informierte zunächst das Sicherheitspersonal der Gaststätte und dann die Polizei.

Die Ordnungshüter nahmen den Albaner noch am Tatort fest. Die weitere Sachbearbeitung übernahm das Dezernat für Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3863255


algerisch, Arbeit, Asyl, Öffentlicher Raum, Flüchtling / Asylbewerber, Heidelberg, Körperverletzung, krankenhausreif, Massenprügelei, männlicher Täter, mehrere Täter, mit Gegenständen geschlagen / beworfen, Polizei / Security / Sanitäter / Feuerwehr / Verwaltung, Randale, somalisch, Täter bewaffnet, türkisch, tunesisch, vorläufig festgenommen

Heidelberg: Massenschlägerei mit knüppelnden Somaliern, Türken, Algeriern und Tunesiern – Sicherheitsmann in Klinik