05.02.2018 – 17:37

Konstanz (ots) –


Friedrichshafen

Ehefrau und Kinder geschlagen

Wegen Körperverletzung wurde am Sonntag gegen 09.00 Uhr Anzeige gegen einen 40-Jährigen afghanischen Mann erstattet, der seine Ehefrau und zwei Kinder geschlagen haben soll. Die 13-jährige Tochter hatte die Polizei per Notruf verständigt und mitgeteilt, dass sie selbst, ihre jüngere Schwester und ihre Mutter vom Vater mit einem Hausschuh und einem Metallgriff eines Staubwedels geschlagen worden seien. Der Grund hierfür soll das morgendliche Gebet gewesen sein, die Töchter hätten nicht so früh aufstehen wollen, daraufhin sei der Vater gewalttätig geworden. Bei der Mutter und den zwei Töchtern konnten von den Polizeibeamten diverse Verletzungen, teilweise auch älteren Ursprungs, festgestellt werden. Dem Vater wurde von den Beamten ein Wohnungsverweis mit Rückkehrverbot für die nächsten vier Werktage ausgesprochen, zudem wurde das Jugendamt informiert.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3859477