05.02.2018 – 12:19

Düsseldorf (ots) – Sonntag, 4. Februar 2018, 3.30 Uhr Altstadt – Zwei Handtaschenräuber auf der Flucht festgenommen – Haftrichter

Beamten der Altstadtwache gelang in der Nacht zu Sonntag die Festnahme zweier Handtaschenräuber. Die beiden hatten zusammen mit einem weiterhin flüchtigen Mittäter eine Frau geschlagen und ihr die Tasche entrissen. Sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 3.30 Uhr war eine 29-Jährige mit einem Begleiter in der Altstadt unterwegs. Auf der Wallstraße wurden sie dann von drei Unbekannten angesprochen und nach einer Zigarette und Feuer gefragt. Als die Frau in ihrer Handtasche suchte, versetzte ihr unvermittelt einer der Räuber einen Faustschlag ins Gesicht und entriss ihr die Tasche, sodass sie zu Boden stürzte. Ihr Begleiter nahm die Verfolgung von zwei der drei flüchtenden Täter auf. Glücklicherweise traf er hierbei auf eine Polizeistreife, die umgehend eine Fahndung auslöste. Die zwei Flüchtigen konnten dann wenige Straßen weiter ergriffen werden. Sie hatten zwischenzeitlich ihren Rucksack, in dem sich auch die Tasche der Geschädigten befand, fortgeworfen. Diese wurde, neben dem ebenfalls später aufgefundenen Handy, der 29-Jährigen wieder ausgehändigt. Die Fahndung nach dem dritten Räuber verlief ohne Ergebnis.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Zuwanderer im Alter von 21 und 17 Jahren. Sie sollen im Verlauf des Montags dem Haftrichter vorgeführt werden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3858922


Schlagwort: Düsseldorf

37 weitere Beiträge