06.02.18

Unbekannter greift Zugbegleiterin an Brust 
Brannenburg – Die Bundespolizei fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der am vergangenen Freitag eine Zugbegleiterin sexuell belästigt hat.

Der Zwischenfall ereignete sich nach Auskunft der Ermittler bei Brannenburg in einem Regionalzug, der zwischen Rosenheim und Kufstein verkehrte. Kurz vor der Ankunft in Brannenburg überprüfte die Zugbegleiterin die Fahrkarten der zugestiegenen Fahrgäste. Drei Männer konnten keinen Fahrschein vorzeigen.

Während der Kontrolle griff einer von ihnen der Frau unvermittelt an die Brust. Die Bahnmitarbeiterin verständigte daraufhin sofort die Bundespolizei. Am Haltepunkt in Brannenburg flüchtete das Trio in unbekannte Richtung.

Nach Auskunft von Zeugen ist der Täter, gegen den wegen sexueller Belästigung ermittelt wird, vermutlich afrikanischer Abstammung. Er hat einen dunklen Hauttyp, eine schlaksige Statur, schlanke Gesichtszüge und krauses Haar. Er trug dunkle Kleidung. Die Polizei versucht nun, mithilfe von Videoaufzeichnungen auf die Spur des Gesuchten zu kommen.

https://www.ovb-online.de/rosenheim/unbekannter-greift-zugbegleiterin-brust-9589489.html