26.01.2018 – 12:34

Mühlhausen (ots) – Ein 23-jähriger Syrer steht im Verdacht, am Donnerstagabend die Scheibe einer Bushaltestelle am Busbahnhof, neben der Taxizentrale, zerstört zu haben. Gegen 20.30 Uhr war ein Notruf bei der Polizei eingegangen, dass eine Gruppe randalierender Asylbewerber sich im Bereich des Busbahnhofes aufhält und bereits eine Scheibe zu Bruch gegangen sei. Die Polizisten stellten wenige Minuten später eine zerstörte Scheibe fest. Zwei Zeugen führten die Beamten zu dem Tatverdächtigen. Er hatte mit seinem Handy unmittelbar nach der Tat ein Selfie vor der Beschädigung und sich selbst aufgenommen. Das Handy stellten die Polizisten sicher. Die Ermittlungen dauern an. Zur Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/3850667