21.01.2018 – 14:04

Nürnberg (ots) – Am Freitagabend ereignete sich im Nürnberger Stadtgraben ein Überfall zum Nachteil vier junger Männer. Die Kriminalpolizei Nürnberg sucht Zeugen des Vorfalls.

Gegen 21:50 Uhr befanden sich die vier Männer (18 Jahre alt) im Stadtgraben auf Höhe des U-Bahnhofs Opernhaus, als sie von drei Unbekannten angesprochen und nach Kleingeld gefragt worden seien. Dabei sei einer der vier Männer unvermittelt zu Boden geschlagen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert worden. Nachdem die Täter auch den anderen Männern mit Gewalt drohten, gab die Gruppe der vier Männer letztlich etwa 70 Euro Bargeld an die Täter heraus.

Täterbeschreibung: Drei Männer, ca. 20-23 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild; eine Person führte ein Skateboard mit, eine Person führte einen Rucksack mit, eine Person war mit weißer Jacke und schwarzen Schuhe bekleidet.

Die Täter entfernten sich anschließend in Richtung Altstadt. Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zur Festnahme von tatverdächtigen Personen.

Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt wegen räuberischer Erpressung und bittet um Hinweise. Zeugen können sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit der Polizei in Verbindung setzen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3845496