13.12.2017 – 17:35 Uhr
Nürnberg – Versuchtes Tötungsdelikt in der Michael-Ende-Straße in Nürnberg! Eine 73-jährige Frau wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein Mann (24) aus Kamerun, der offiziell als Student in Nürnberg ist, schlug – nur in Unterhose bekleidet – massiv auf die Rentnerin ein.

Umherstehende Passanten griffen couragiert ein und hielten den Mann bis zum Eintreffen der verständigten Polizei fest. Er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz

Die 73-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit schweren Gesichtsverletzungen und Trümmerbrüchen in ein Krankenhaus gefahren.

Warum der Mann die Frau angriff ist weiter fraglich. Polizei-Sprecher Bert Rauenbusch (56): „Er äusserst sich weiterhin nicht zu seinem Tatmotiv.“

Die Frau schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

http://www.bild.de/regional/nuernberg/mordkommission/kameruner-verletzt-rentnerin-lebensgefaehrlich-54181444.bild.html


18.12.17 20:58
73-Jährige schwebt in Lebensgefahr

Schock-Video aufgetaucht! Rentnerin in Nürnberg brutal getreten

Nürnberg – Es sind schockierende Szenen aus Nürnberg, die jetzt in einem privaten Video aufgetaucht sind. Die Aufnahmen, die unter anderem auf YouTube kursieren, soll ein Gastwirt gemacht haben. Sie zeigen, wie am Mittwoch vergangener Woche eine 73-jährige Rentnerin brutal von einem Afrikaner (23) geschlagen und getreten wird. Die Frau erlitt dabei Trümmerbrüche und schwebt seither in Lebensgefahr. Dass sie überhaupt noch lebt, dürfte das Verdienst von Passanten sein, die dazwischen gingen und den Täter festhielten. Der ließ sich später widerstandslos von der Polizei festnehmen.

Der Mann war am Nachmittag plötzlich nur mit Unterhose bekleidet auf der Michael-Ende-Straße aufgetaucht. Er ging offenbar ohne Ziel herum, plötzlich wandte er sich nach links, wo sich die Rentnerin aufhielt.

Urplötzlich holt der Mann aus und schlägt der Frau mit Wucht ins Gesicht, diese geht zu Boden. Dann dreht der Angreifer um und geht ein paar Meter weg – scheinbar, um von der Frau abzulassen. Doch das Gegenteil ist der Fall, er holt Anlauf und tritt der Rentnerin barfuß gegen den Kopf – wieder mit voller Wucht.

Der Festgenommene schweigt bislang zu der Attacke, er befindet sich per Unterbringungsbeschluss in der Psychi­atrie. Die Mordkommission ermittelt jetzt gegen ihn wegen versuchten Totschlags. Der Beschuldigte stammt aus Kamerun und studierte einen technischen Beruf. Laut Bekannten hat er bereits einen Bachelor-Abschluss. Was ihn so durchdrehen ließ, ist bislang noch unklar.

https://www.merkur.de/bayern/schock-video-aufgetaucht-rentnerin-in-nuernberg-brutal-getreten-9461795.html