9.07.2017, 17:39

Riederich

Ein Mann (30) ist auf einer Hochzeitsfeier tödlich verletzt worden.
Der Verdächtige (35), flüchtete zuerst, wurde aber später festgenommen. Jetzt sitzt er in U-Haft. Das Motiv liegt laut Polizei wohl in jahrelangen Streitigkeiten zwischen den aus Mazedonien stammenden Familien der beiden Beteiligten. Die beiden Männer waren zunächst in einen Streit geraten. Plötzlich zückte der Verdächtige das Messer. Er verletzte seinen Kontrahenten lebensgefährlich am Bauch. Das Opfer starb am Nachmittag im Krankenhaus.

http://www.bild.de/news/startseite/home-telegramm/telegramm-44366182.bild.html

Advertisements