9. Juli 2017

Heute Nacht eskalierte ein Streit in einem Asylbewerberheim im Aichacher Stadtteil Unterwittelsbach.

Heute Nacht kam es gegen 01.10 Uhr in einem Asylbewerberheim in Unterwittelsbach zu einer Auseinandersetzung. Ein 22jähriger Eritreär und eine gleichaltrige Irakerin gerieten aus bisher nicht klaren Gründen in einen lautstarken Streit.

Die im siebten Monat schwangere Frau löste wohl den Schutzinstinkt eines 18jährigen Somaliers aus, der dazwischen ging und sich vor die Frau stellte. Daraufhin eskalierte die Situation noch mehr. Der Eritreär nahm eine Weinflasche und schlug damit auf einen weiteren Streitschlichter, einen 22jährigen Iraker, ein. Dieser erlitt dadurch Schnittwunden im Gesicht.

Nach Eintreffen der Streife zeigte sich der eritreäische Schläger weiter aggressiv. Da er die Anweisungen der Polizeibeamten zur Konfliktlösung nicht befolgte, musste er zur Verhinderung weiterer Gewalttaten zu Boden gebracht und gefesselt werden.

Weil der deutlich angetrunkene Mann sich nicht beruhigen lies und weiterhin aggressiv war, wurde er auch zur Ausnüchterung in den Polizeiarrest beim Polizeipräsidium Augsburg eingeliefert.

Die Verletzungen des Irakers wurden im Krankenhaus Aichach behandelt, wo auch die Schwangere vorsorglich untersucht wurde.

https://presse-augsburg.de/presse/aichach-streit-mit-schwangerer-frau-im-asylbewerberheim-eskaliert/

Advertisements