Wetzlar: Auseinandersetzung zweier Männergruppen endet in Schlägerei –

Eine Schlägerei zwischen acht Personen löste heute in den frühen Morgenstunden (05.07.2017) in der Philippstraße einen Polizeieinsatz aus. Eine Anwohnerin meldete sich gegen 00.50 Uhr über Notruf bei der Polizei. Sie beobachtete eine Auseinandersetzung, bei der ihrer Wahrnehmung zufolge auch Schüsse gefallen sein sollen. An der handfesten Auseinandersetzung waren zeitweise acht Männern beteiligt gewesen sein. Die schlugen sich auf dem Parkplatz des Bauhauses, zum Teil kamen Stöcke zum Einsatz. Mehrere Streifen der Wetzlarer Polizei machten sich umgehend auf den Weg. Die Ordnungshüter trafen vier Personen indischer und pakistanischer Nationalität an, die schlägereitypische Verletzungen aufwiesen. Stöcke oder eine Schusswaffe entdeckten die Polizisten nicht. Ärztliche Hilfe lehnten die Männer ab, ebenso wollte keiner der Beteiligten eine Anzeige erstatten. Aufgrund der sprachlichen Barrieren, ließ sich der genaue Sachverhalt letztlich nicht aufklären. Die Polizisten stellten die Personalien der angetroffenen Personen fest und entließen sie anschließend. Derzeit gehen sie davon aus, dass ein 28-jähriger Pakistani, der im Schöffengrund lebt, von mehreren Personen angegriffen und verletzt wurde. Die Ermittler der Polizeistation in Wetzlar suchen weitere Zeugen der Schlägerei und bitten diese sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/3677394

Advertisements