05.07.2017 – 11:37

Stuttgart-Bad Cannstatt/-West (ots) – Zwei unbekannte Männer haben sich am Dienstag (04.07.2017) im Fuchsienweg vor zwei Kindern und in der Seyfferstraße vor einer Frau entblößt und ihr Geschlechtsteil gezeigt. Die beiden vier und fünf Jahre alten Mädchen spielten vormittags in einem Garten, als sie einen Mann am Zaun stehen sahen, der offenbar an seinem Glied manipulierte. Die Fünfjährige erzählte den Vorfall erst am Abend ihren Eltern, die sofort die Polizei alarmierten. Der Unbekannte war laut Aussage des Mädchens älter, hatte Locken, ein rundes Gesicht und trug ein T-Shirt und eine Jacke. An der Seyfferstraße traf eine 55 Jahre alte Frau gegen 06.45 Uhr auf einen Mann, der sie ansprach, sein Glied zeigte und in Richtung Augustenstraße davonging. Kurz darauf kam ihr der Unbekannte in der Rotebühlstraße erneut entgegen. Nachdem die Frau drohte die Polizei zu verständigen, flüchtete er in Richtung Gutenbergstraße. Der Unbekannte soll laut der 55-Jährigen etwa 30 Jahre alt, schlank und zirka 175 Zentimeter groß sein. Er hatte kurze Haare und trug ein schwarzes T-Shirt sowie eine schwarze Hose. Er soll deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3676987

Advertisements