06.07.2017 – 11:00

Düsseldorf (ots) – Versuchtes Sexualdelikt in Eller – Polizei sucht Zeugen

Samstag, 2. Juli 2017, 23 Uhr

Ein unbekannter Täter griff am Samstagabend in einer Grünanlage in Eller eine Frau unvermittelt an und versuchte sie ins Gebüsch zu ziehen. Sie konnte sich jedoch losreißen und davon laufen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die Düsseldorferin am Samstagabend, gegen 23 Uhr, zu Fuß an der Schlesische Straße in Eller unterwegs. Beim Durchqueren einer Grünanlage an der Schlesische Straße/Oderstraße wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann von hinten gepackt und zu Boden gerissen. Die Frau wehrte sich jedoch heftig und schrie laut um Hilfe. Ihr gelang es sich zu befreien und über die Oderstraße auf die Posener Straße zu laufen. Hier traf die weinende Frau auf einen Passanten, der die Polizei alarmierte. Die Düsseldorferin blieb körperlich unverletzt.

Der Täter ist circa 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und sehr dünn. Er hatte schulterlange Rastazöpfe. Zur Tatzeit trug er ein helles T-Shirt und eine dunkle Hose. Laut Aussage des Opfers hat der Mann eine sehr dunkle Hautfarbe. Eventuell hat er „frische“ Kratzspuren am Hals oder im Gesicht.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3677862


Sexualstraftaten NRW 2017

Advertisements