06.07.2017 – 13:38

Calw (ots) – Ein 17-jähriger afghanischer Asylbewerber steht im Verdacht, am 27. Juni eine 20-jährige Frau in der Lederstraße am Treppenaufgang zum Calwer Markt sexuell belästigt zu haben. Beamte des Kriminalkommissariats Calw konnten den Tatverdächtigen jetzt ermitteln. Er war gegen 17 Uhr mit einer Personengruppe unterwegs, löste sich aus der Gruppe, ging auf die junge Frau zu und fasst sie an der Brust an. Als der Begleiter der 20-Jährigen dazwischen ging, schubste ihn der Angreifer weg und es kam einem Gerangel. Anschließend machte sich der damals Unbekannte davon. Die 20-Jährige war nach der Tat so außer sich und weinte, dass eine Passantin die Polizei verständigte.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3678200

Advertisements