25.06.2017 – 11:49

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Vegesack, Hermann-Fortmann-Straße
Zeit: 25.06.2017, gegen 04:25 Uhr
In den frühen Sonntagmorgenstunden überfielen zwei Männer eine Tankstelle an der Hermann-Fortmann-Straße in Vegesack. Der Angestellte wurde bei der Tatausführung in einer Toilette eingesperrt. Die Täter entwendeten Zigarettenstangen im Wert von mehreren tausend Euro. Beide Täter sind flüchtig. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die sich bei der Tatausführung in der Nähe aufhielten.

Der 18-jährige Angestellte befüllte gerade im Toilettenraum Eimer mit Wasser, als zwei maskierte Männer den Verkaufsraum der Tankstelle betraten. Während einer der Täter die Toilettentür von außen zuhielt, sodass der Angestellte den Raum nicht verlassen konnte, verstaute der zweite Täter mehrere Stangen in einen großen Sack. Danach verließen die beiden Täter das Tankstellengelände und flüchteten in Richtung Friedrichsdorfer Straße.

Zeugen beschrieben die Täter als zwei schlanke Männer und etwa 18 Jahre alt. Sie unterhielten sich vermutlich in russischer oder polnischer Sprache. Während einer mit einer grauen Jacke und schwarzer Hose bekleidet war und eine weiße Maskierung trug, habe der andere Täter einen langen grau/olivgrünen Mantel mit schwarzer Hose getragen. Dieser Täter war mit einem blauen Gegenstand maskiert. Zeugenaussagen beschreiben zudem eine dritte Person, die sich bei der Flucht zu den beiden Tätern begibt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Haben Sie Beobachtungen gemacht oder können Angaben zu den Tätern bzw. zur Tatausführung machen? Ihre Angaben nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen. Insbesondere sucht die Polizei Bremen vier Zeugen, die sich zum Tatzeitpunkt an der gegenüberliegenden Bushaltestelle aufgehalten haben sollen. Diese stiegen in den Bus in Richtung Hauptbahnhof ein. Bitte melden Sie sich beim Kriminaldauerdienst.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3668535

Advertisements