25. Juni 2017

Ein Zeuge informierte am Samstag kurz vor 19:00 Uhr den Polizeinotruf über eine Schlägerei zwischen mehreren Männern nichtdeutscher Herkunft auf einem Parkplatz an der Magdeburger Straße in Schwerin. Sofort eingesetzte Polizisten konnten jedoch keine Geschädigten oder Täter feststellen.

Etwa eine Stunde später erschien ein 22-jähriger Mann syrischer Herkunft bei der Polizei und zeigte die Tathandlung an. Hiernach griff ihn zunächst ein 25-jähriger Täter mit einem Messer an. Er bedrohte das Opfer und stach in Richtung seines Oberkörpers. Der geschädigte Mann konnte den Stichen jedoch ausweichen. Daher schlugen anschließend der Messerstecher und weitere drei Täter im Alter von 20 und 21 Jahren gemeinschaftlich auf den Geschädigten ein.

Erst als die vier tatverdächtigen Syrer die Polizeisirenen hörten, beendeten sie den tätlichen Angriff auf das Opfer und flüchteten in unbekannte Richtung. Der geschädigte Mann erlitt multiple Prellungen und Hämatome am gesamten Körper.

Die Schweriner Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

https://www.svz.de/regionales/polizeiticker/schlaegerei-auf-schweriner-parkplatz-id17141666.html


Schwerin: Vier Syrer verletzen Landsmann (22) auf offener Straße

Schwerin: Syrische Flüchtlinge liefern sich Schlägerei in der Straßenbahn

Schwerin: Aggressiver Syrer beißt Polizeibeamten

Schwerin: Polizeibekannter syrischer Asylbewerber belästigt und bedroht 70-jährige Rollstuhlfahrerin

Schwerin: Syrer greifen 17-Jährigen und Helferin auf Schulhof an

Schwerin: Syrischer Schlägertrupp greift 25-Jährigen im Schlossparkcenter an

Schwerin: Syrer begrapscht Mädchen auf dem Schulhof

Schwerin: Syrer verletzt 32-Jährigen am Kopf

 

Schwerin: Syrer, Afghane und Iraker liefern sich Schägerei im Schlossparkcenter

Schwerin: Schlägerei und Messerattacke unter Syrern am Zippendorfer Strand

Advertisements