30.06.2017 – 13:47

Olsberg (ots) – Wie bereits berichtet, wurde am Montagabend eine Frau in der Straße „Sachsenecke“ durch einen unbekannten Mann unsittlich berührt. Aufgrund der Berichterstattung meldete sich eine weitere Frau bei der Polizei. Diese wurde bereits am Sonntag auf derselben Straße durch einen Mann belästigt. Aufgrund der Berichtserstattung über die Belästigung am Montagabend meldete sich eine 27-jährige Frau bei der Polizei. Diese ging am Sonntagabend gegen 23.50 Uhr über die Straße „Sachsenecke“. Kurz vor der Einmündung in die Bahnhofstraße, gegenüber der Kirche, wurde sie von einem Mann eingeholt. Dieser sprach die Frau an und berührte sie unsittlich. Die Frau stieß den Mann beiseite, worauf dieser sofort in Richtung Kurpark flüchtete. Vom Täter liegt folgende Beschreibung vor: Etwa 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,65 groß, sprach deutsch mit leichten, vermutlich osteuropäischen Akzent; leicht dunkler Teint; trug eine Kapuze über dem Kopf und vermutlich einen Rucksack. Die Kriminalpolizei ermittelt mit Hochdruck an den beiden Fällen. Sie geht davon aus, dass die beiden Taten durch denselben Täter begangen wurden. Die Ermittler gehen bereits ersten Hinweisen zu dem Täter nach. Sie bitten aber weiterhin um Zeugenangaben. Wer kann Angaben zu dem männlichen Täter geben? Wem ist in den Abendstunden des Schützenfestsonntags und -montags eine männliche Person im Bereich der „Sachsenecke“ aufgefallen? Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961 – 90 200 in Verbindung.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/3673616

Advertisements