23.06.2017 – 12:06

Häusliche Gewalt/Widerstand Salzgitter-Lebenstedt, Menzelstraße, 22.06.2017, 23.45 Uhr Ein alkoholisierter 36-jähriger Mann leistete am späten Donnerstagabend widerstand. Er warf einen Schuhschrank im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Menzelstraße hinunter in Richtung eines 39-jährigen Polizisten. Nur durch einen beherzten Sprung zur Seite konnte der Beamte dem Schrank ausweichen und wurde dadurch nicht getroffen. An dem Abend war es bereits der zweite Einsatz, der die Beamten zu dem Mann führten. Sie wurden gerufen, weil der 36-Jährige randalierte und mit einem Messer hantieren sollte. Es gelang den eingesetzten Beamten den 36-Jährigen Handfesseln anzulegen und ihn dann in Gewahrsam zu nehmen. Während der Maßnahme schrie der Mann und zeigte sich weiterhin aggressiv. Bei der anschließenden Blutentnahme musste ihm der Arm festgehalten werden. Ein Nachbar half den eingesetzten Beamten und dolmetschte, um den Sachverhalt zu klären. Demnach kam der 36-Jährige nach dem ersten Einsatz wieder zurück zur Wohnung und trat gegen die Wohnungstüren. Er soll dann seine 38-jährige Lebenspartnerin geschlagen haben. Sie flüchtete anschließend in die Wohnung des Nachbarn. Der 36-Jährige erhielt von den Beamten eine Wegweisung. Gegen ihn wird nun ermittelt.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/3667532

Advertisements