22.06.2017 – 10:04

Wolfsburg (ots) – Wolfsburg, Heinrich-Nordhoff-Straße 21.06.2017, 11.18 Uhr

Ein Raubüberfall ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 11.18 Uhr auf dem Fußweg an der Heinrich-Nordhoff-Straße. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen, ging ein 23 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Helmstedt auf dem Fußweg der Heinrich-Nordhoff-Straße, als er im Bereich eines dortigen Hotels plötzlich von zwei Unbekannten von hinten umgestoßen wurde. Die Unbekannten schnappten sich das heruntergefallene Portemonnaie des 23-Jährigen und flüchteten über die Bahnhofpassage in unbekannte Richtung. In der Geldbörse befanden sich neben Bargeld auch diverse Personaldokumente. Beide Personen waren dunkelhäutig und etwa 25 Jahre alt. Sie hatten kurze, schwarze, gelockte Haare. Eine Person trug eine kurze, helle Hose, die andere Person ein schwarzes T-Shirt. Einer der Täter hatte ein auffälliges, etwa ein bis drei Zentimeter großes Muttermal an der Wange. Die beiden Unbekannten waren mit Fahrrädern unterwegs, wobei eines der Räder silbern war. Da gegen 11.18 Uhr der Bereich zwischen Nordkopf und Bahnhof gut frequentiert ist, hofft die Polizei darauf, dass Autofahrer oder Passanten etwas beobachtet haben. Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße. Rufnummer: 05361/4646-0.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/3666222

Advertisements