18.06.2017 – 10:50

Bremen (ots) –


Ort: Bremen-Gröpelingen, Luchtbergstraße
Zeit: 17.06.17, 08.30 Uhr
Samstagmorgen wurde eine 79 Jahre alte Frau Opfer eines Raubes in Gröpelingen. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen noch in Tatortnähe fassen. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen.

Die 79-Jährige war gerade vom Einkaufen gekommen. Zu Fuß ging sie weiter in die Luchtbergstraße, als sie plötzlich von hinten angegriffen wurde. Dabei riss ihr ein Unbekannter eine goldene „Panzerkette“ vom Hals. Dabei verletzte sich die Rentnerin leicht am Hals. Zeugen alarmierten sofort über Notruf die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnte ein Tatverdächtiger, auf den die Täterbeschreibung zutraf, gestellt werden. Die geraubte Kette wurde bei ihm nicht gefunden. Der 32-Jährige bestritt die Tat. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen dauern an. Wer die Tat beobachtet hat und sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888. Der Täter trug zur Tatzeit eine blaue Jeans und eine dunkle Kapuzenjacke. Er wurde mit schwarzen Haaren, dunklem Teint und etwa 1,75 m groß beschrieben.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3662507

Advertisements