18.06.2017 – 12:00

Hamburg (ots) – Tatzeit: 16.06.2017, 11:45 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Leipeltstraße

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der am vergangenen Freitag in Hamburg-Wilhelmsburg einen 86-jährigen Mann überfallen und ihm sein Portemonnaie geraubt hat. Das für die Region zuständige Raubdezernat des Landeskriminalamts (LKA 184) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der 86-Jährige befand sich nach dem Einkaufen auf dem Heimweg, als er am späteren Tatort vom unbekannten Täter zunächst angesprochen und nach dem Weg zur Bahn gefragt wurde, den der hilfsbereite Rentner ihm auch erklärte. Allerdings kehrte der Täter nach wenigen Schritten um, trat wieder an den 86-Jährigen heran und schubste ihn vollkommen unvermittelt zu Boden. Im weiteren Verlauf raubte er dessen Portemonnaie mit einem niedrigen Geldbetrag sowie persönlichen Papieren und flüchtete in Richtung S-Bahnhof Wilhelmsburg. Der 86-Jährige erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich – südländisches Erscheinungsbild – 20-25 Jahre –
160-165 cm – kurze schwarze Haare – unrasiert – dunkle Oberbekleidung
Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Mann geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3662568

Advertisements