16.06.2017 – 13:51 Uhr

Essen.   Mit einer Schusswaffe und einem Messer bewaffnet überfallen zwei Männer ein Spielcasino in Essen-Karnap. Ihr Beute: Mehrere Hundert Euro Bargeld.
Zwei bewaffnete Männer haben am frühen Freitagmorgen ein Spielcasino in Essen-Karnap überfallen. Mit einer Schusswaffe bedrohte einer der Täter eine 50-jährige Mitarbeiterin. Aus der Kasse erbeuteten die Männer eine dreistellige Summe. An den Safe des Geschäftes gelangten sie nicht.

Gegen 3.30 Uhr tauchten die Männer im Spielcasino auf. Sie forderten die Anwesenden auf, in den hinteren Bereich des Betriebs zu gehen. Dann zog einer der Männer eine Schusswaffe und befahl der 50-Jährigen, die Kasse und einen Safe zu öffnen. Die Frau konnte jedoch nur die Kasse öffnen. Eine zweite Kasse, die die Tatverdächtigen zunächst an sich nahmen, ließen sie am Tatort zurück. Die mutmaßlichen Täter flüchteten schließlich in Richtung Karnaper Straße.
Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Der erste Tatverdächtige soll 1,70 Meter groß und 40 bis 45 Jahre alt sein. Er wird von der Polizei als „südländischer Typ“ beschrieben und soll eine schmale Statur haben. Er trug dunkle Kleidung, braune Sneaker und eine schwarze Baseballkappe. Der Mann war mit einem Messer bewaffnet.

Der zweite Tatverdächtige soll 1,80 Meter groß und etwa 30 Jahre alt sein. Er soll „asiatischen Typs“ sein und eine muskulöse Statur haben. Der Tatverdächtige trug einen blau-weißen Schal. Außerdem war er mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Der Ermittler bittet Personen, die Beobachtungen im Bereich der Karnaper Straße gemacht haben oder Angaben zu den Personen machen können, sich unter 0201/829-0 zu melden.

https://www.waz.de/staedte/essen/zwei-bewaffnete-maenner-ueberfallen-ein-spielcasino-in-essen-id210928651.html


Erpresserischer Raub mit Bedrohung in NRW 2017

Advertisements