12.06.2017 – 15:58

Gießen (ots) – Mit mehreren Streifen- und Zivilwagen fahndet die Polizei seit Montagmorgen nach zwei Personen, die zwischen etwa 04.00 und 07.00 Uhr, einen schweren Raub aus einem Wohnhaus im Laufertsröder Weg begangen haben sollen. Offenbar hatten die Verdächtigen nach der Tat in der Nähe des Wohnhauses eine Frau angesprochen und darum gebeten, telefonisch ein Minicar zu bestellen. Mit diesem Minicar flüchteten die Unbekannten wenig später und stiegen in der Ludwigstraße, Ecke Bismarckstraße, aus.

Die beiden Männer waren gegen 04.00 Uhr in das Wohnhaus eingedrungen. Anschließend bedrohten sie zwei Hausbewohnerinnen im Alter von 60 und 55 – Jahren mit einem Messer. Offenbar hatten die Räuber es auf Bargeld und Wertgegenstände abgesehen. So forderten sie unter anderem die PIN der EC – Karte und versuchten offenbar, Bargeld von einem Geldautomaten abzuheben. Nachdem die Unbekannten mehrere Zimmer in dem Wohnhaus durchsucht hatten, verschwanden sie mit zwei Goldketten in unbekannte Richtung.

Sehr wahrscheinlich sprachen sie auf ihrer Flucht die bereits genannte unbekannte Frau an. Ermittlungen bei der Minicarfirma ergaben, dass dort gegen 07.35 Uhr ein Anruf einer weiblichen Person einging. Wenig später dürften die beiden Täter offenbar im Bereich einer Schule im Gleiberger Weg abgeholt worden sein. Einer der Täter soll etwa 174 Zentimeter groß und 27 Jahre alt sein. Er soll längeres und nach hinten zusammengebundenes Haar haben und eine dunkle Jacke getragen haben. Die zweite Person soll eine dunkle Hautfarbe sowie lockige etwas längere Haare haben und etwas größer als der erste Täter sein. Die beiden Personen soll deutsch mit Akzent und arabisch gesprochen haben. Die mit dem Fall befasste Kriminalpolizei sucht dringend weitere Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Insbesondere von Bedeutung ist die Frau, die gegen 07.35 Uhr in dem genannten Bereich offenbar ein Minicar bestellte.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3658322

Advertisements