07.06.2017 – 15:20

Heilbronn (ots) – Heilbronn-Neckargartach: Wehrhafte Seniorin verhindert Raub

Recht resolut verhielt sich eine 69-Jährige am Dienstagabend, als ihr ein zunächst Unbekannter die Handtasche rauben wollte. Die Frau parkte ihren PKW auf dem Parkplatz des Neckargartacher Freibads Am Gesundbrunnen. Sie kam kurz nach 22 Uhr zu dem Wagen zurück, setzte sich hinters Steuer und wollte wegfahren. Laut den Angaben der Seniorin habe plötzlich ein Mann die Beifahrertür geöffnet, sich ins Auto gesetzt, nach ihrer Handtasche gegriffen und Zigaretten gefordert. Die Frau hielt ihre Handtasche jedoch am Trageriemen fest und biss dem Täter in die Hand, worauf dieser von der Tasche abließ. Das Opfer konnte aus dem Fahrzeug aussteigen und flüchtete in Richtung Römerstraße, wurde aber von dem Tatverdächtigen rasch eingeholt und festgehalten. Als sie lauthals um Hilfe rief flüchtete der Mann ohne Beute. Er konnte wenige Minuten später von der Polizei im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung festgenommen werden. Die Seniorin blieb unverletzt. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen in Heilbronn wohnhaften 29 Jahre alten bulgarischen Staatsangehörigen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Mann etwa eine halbe Stunde zuvor in einem Bus eine 48-Jährige unsittlich berührt haben soll. In dieser Sache wird noch ermittelt. Ansonsten war er polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten. Er wurde am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehl erließ. Dieser wurde sofort in Vollzug gesetzt, der 29-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3654544


 

 

Advertisements