06.06.2017 – 12:48

Witten (ots) – An der Universitätsstraße in Witten kam es am frühen Montagmorgen (5. Juni, 1.45 Uhr) zu einem Raubdelikt. Fünf junge Männer hatten drei Jugendliche (alle 15 Jahre alt) aufgefordert, deren mitgeführte Musikbox herauszugeben. Während einer der Männer die Box forderte, schlug ein anderer einem 15-jährigen Wittener unvermittelt ins Gesicht. Dessen Begleiter händigte daraufhin sofort seine Sachen (Turnbeutel inkl. Inhalt) aus. Die Männer entfernten sich in Richtung Wittener Innenstadt.

Die südländisch wirkenden Männer sind alle zwischen 16 und 20 Jahren alt und größer als 1,75 Meter. Die Person, die die Musikbox gefordert hatte, ist etwa 1,90 Meter groß, muskulös und hat kurz rasierte Haare. Zur Tatzeit trug er einen Drei-Tage-Bart sowie einen beigefarbenen Pullover. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Das Wittener Regionalkommissariat (KK 33) bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02302 209-8310 (außerhalb der Geschäftszeiten unter -4441).

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3653146


Räuber in NRW

Raub mit Gewalteinwirkung, Attackieren, Festhalten, Umwerfen, Fesseln

Erpresserischer Raub mit Bedrohung (bewaffnete Räuber und / oder in Überzahl)

Advertisements