07.06.2017 – 06:43

Marburg-Biedenkopf (ots) – Auseinandersetzung an den Lahnterrassen – Polizei sucht Zeugen

Marburg: Bei einer Auseinandersetzung an den Lahnterrassen in Höhe des Haupteingangs zur Mensa erlitten zwei Personen am Samstag, 3. Juni leichte Verletzungen. Die genauen Hintergründe des Streits sowie der Geschehensablauf sind momentan unklar. Ein Zeuge informierte die Polizei gegen 1.45 Uhr über eine Schlägerei, an der etwa 20 Personen beteiligt seien. Die Polizei rückte aufgrund der Schilderung mit drei Streifenwagen aus. Wie ein 25-jähriger Mann berichtete, wurde er aus einer größeren Personengruppe heraus angerempelt. Das daraus resultierende Streitgespräch eskalierte anschließend aus derzeit unbekannten Gründen. Ein Mann aus der Personengruppe soll hierbei mit einem kleinen Messer zugestochen haben. Der 25-Jährige erlitt eine kleine Schnittverletzung am Oberarm. Eine 18-Jährige, die ihrem Bekannten zur Hilfe eilte, erlitt eine kleine Stichverletzung an der Hand. Die Personengruppe flüchtete nach dem Geschehen zu Fuß in grobe Richtung Hauptbahnhof. Nach Angaben eines Verletzten handelt es sich um südländisch aussehende Männer mit dunklem Teint im Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Alle sind etwa 170 bis 175 cm groß. Der mutmaßliche Täter war mit einer grauen Jogginghose und einem dunklen Oberteil bekleidet. Die Verletzten wurden von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik transportiert. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat das Geschehen vor der Mensa beobachtet? Wer kann nähere Angaben zum Ablauf der Auseinandersetzung machen? Wer kann Angaben zu der beschriebenen Personengruppe machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3653754


Da es in den vergangenen Wochen und Monaten verstärkt zu Vorfällen an den Lahnterrassen gekommen ist, verstärkt die Polizei dort ihre Kontrollen – auch mit dem Einsatz von Zivilfahndern, sagte Polizeisprecher Jürgen Schlick auf Nachfrage der OP.

http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Aus-der-Kernstadt/Zwei-Verletzte-durch-Messerstiche


 

 

Advertisements