05.06.2017 – 14:57

Mannheim (ots) – Am frühen Samstagmorgen entwendete ein bislang unbekannter Täter in der Auerhahnstraße eine Goldkette von unbekanntem Wert.

Ein 60-Jähriger befand sich gegen 2 Uhr auf dem Heimweg, als der Unbekannte mit dem Fahrrad auf ihn zufuhr und kurz vor ihm anhielt. Anschließend stieg er vom Fahrrad und gab seinem Opfer mit beiden Händen einen Stoß gegen die Brust. Nachdem der 60-Jährige zu Boden gefallen war, riss ihm der Täter die Kette vom Hals und fuhr mit dem Fahrrad in Richtung Obere Riedstraße davon. Der Beraubte wurde bei der Tat leicht verletzt.

Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 20 Jahre alt, schlanke Figur, dunkle Haare, südeuropäisches Erscheinungsbild. Er war dunkel gekleidet.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3652471

Advertisements