02.06.2017 – 15:19

Zwingenberg (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen: Nach einem Streit unter Männern am Donnerstagabend (1.6.2016) in einer Flüchtlingsunterkunft in der Rieslingstraße, musste ein 30-jähriger Bewohner mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der tatverdächtige Angreifer wurde noch in der Unterkunft durch die Polizei festgenommen. Es handelt sich um einen 24 Jahre alten Landsmann des Verletzten. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand kam es gegen 21.40 Uhr in der Unterkunftsküche zunächst zu einem verbalen Streit. Dieser eskalierte in ein Handgemenge, in dessen Folge der Tatverdächtige mit einem Messer in den Oberkörper des 30-Jährigen eingestochen haben soll. Der Verletzte befindet sich außer Lebensgefahr.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der 30-Jährige am Freitagmittag (2.6.2017) dem zuständigen Richter beim Amtsgericht Bensheim vorgeführt, der über die Untersuchungshaft entscheiden wird.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3651466