02.06.2017 – 11:49

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Vier Unbekannte haben am späten Donnerstagabend (01.06.2017) in einer Grünanlage am Pragsattel einen 24 Jahre alten Spaziergänger bedroht und die Herausgabe seiner Wertsachen gefordert. Der 24-Jährige war gegen 23.30 Uhr im Leibfriedschen Garten unterwegs, als ihn das Quartett ansprach. Einer bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe seines Geldes und seines Handys. Der 24-Jährige übergab Geld und Handy im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro, woraufhin die Täter in Richtung Löwentorstraße flüchteten. Das Opfer beschrieb die Täter als Südländer im Alter von 30 bis 35 Jahren, die gebrochen Deutsch sprachen. Einer war zirka 185 Zentimeter groß, hatte einen Vollbart und dunkle, sehr kurze Haare. Einer seiner Komplizen hatte ein großes Tattoo am rechten Arm und ebenfalls einen Bart. Er soll zudem einen muskulösen Oberkörper und dünne Beine gehabt haben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Raubdezernat unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3651061

Advertisements