02.06.2017 – 11:04

Krefeld (ots) – Gestern Abend (1. Juni 2017) hat ein Mann auf der Alte Krefelder Straße versucht, einen Passanten mit einer Eisenstange zu schlagen. Der Passant konnte dem Angriff gerade eben entgehen, der Tatverdächtige flüchtete.

Gegen 22:35 Uhr lief ein 22-jähriger Krefelder mit Freunden in Richtung Am Röttgen, als ihnen zwei Männer entgegen kamen. Einer der beiden sprach den Krefelder direkt an, ob er sich mit ihm schlagen wolle. Der 22-Jährige verneinte dies und ging zusammen mit seinen Freunden weiter, als der Tatverdächtige plötzlich mit einer Eisenstange von hinten auf ihn zulief. Als der Krefelder dies bemerkte, konnte er sich in eine Gruppe Jugendlicher, die sich in der Nähe befand, flüchten. Der Angreifer verfolgte ihn nicht weiter und entfernte sich zu Fuß in Richtung Rheintor.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Polizeibeamte fanden die Tatwaffe, eine Eisenstange in direkter Nähe und stellten sie sicher.

Der Tatverdächtige ist 30 bis 35 Jahre alt, hat kurz geschorene Haare und war mit einem weißen T-Shirt sowie einer dunklen Hose bekleidet. Sein Aussehen wird aus südländisch beschrieben.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3650953