02.06.2017 – 11:02

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Hemelingen, Kapitän-Lehmann-Ring
Zeit: 01.06.2017, 17.10 Uhr
Am Donnerstagnachmittag wurde einer Frau in Sebaldsbrück die Halskette entrissen. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die 73-Jährige stieg gegen 17.10 Uhr an der Haltestelle Föhrenstraße aus der Straßenbahn der Linie 10 und ging weiter zu Fuß in den Kapitän-Lehmann-Ring. Während sie die Haustür aufschloss und weiter die Treppe hinauf ging, folgte ihr unbemerkt ein Mann. Als sie ihre Wohnungstür öffnete, riss er ihr von hinten die goldene Kette vom Hals. Er flüchtete zu Fuß in Richtung des sog. „Mäusetunnels“ zur Sebaldsbrücker Heerstraße.

Der Räuber soll 25 – 30 Jahre alt und ca. 180 cm groß sein. Er hatte schwarze Haare, einen dunklen Teint und war mit schwarzem T-Shirt und schwarzer Hose bekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht? Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0421 362 3888 erbeten.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3650951

Advertisements