01.06.2017 – 17:01

(VS-Villingen) Versuch der Räuberischen Erpressung am Hoptbühl

Am Mittwochabend, gegen 19.15 Uhr, ist es im Bereich des Fußweges zwischen dem Fußballplatz und Landratsamt zu dem Versuch einer Räuberischen Erpressung gekommen. Eine 18-Jährige war gerade mit ihrem Hund spazieren, als ihr von zwei Männern auf Fahrrädern der Weg abgeschnitten wurde. Hierbei forderte einer der Männer die Frau auf, Geld und ihr Mobiltelefon herauszugeben. Als die Geschädigte angab, nichts bei sich zu führen, wurde die Forderung wiederholt. Hiernach müssen die beiden Beschuldigten erkannt haben, dass die Frau tatsächlich nichts bei sich haben konnte, da sie lediglich mit Shorts und Top bekleidet war und fuhren mit ihren Fahrrädern in Richtung Landratsamt davon. Folgende Täterbeschreibung liegt vor: zirka 20-30 Jahre alt, dunkelhäutig, sprachen kaum Deutsch, unterhielten sich in einer fremden Sprache. Die Männer waren unterwegs mit alten, dunkelfarbigen Fahrrädern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwenningen unter 07720-85000 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3650538

Advertisements