31.05.2017 – 10:28

Schorndorf: Provokationen am Bahnhof

Ein 18-Jähriger befand sich am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr mit Kumpels beim Bahnhof Schorndorf. Dort wurden sie von mehreren Ausländer provoziert. Im Laufe der Auseinandersetzung wurde der 18-Jährige von den Kontrahenten körperlich angegangen und dabei auch leicht verletzt. Um eine Eskalation zu vermeiden ging der 18-Jährige mit seinen Freunden und erstattete kurze Zeit später bei der Polizei Anzeige. Ein Tatverdächtiger, bei dem es sich um einen 21-jährigen Syrer handelte, konnte noch im Rahmen einer Fahndung im Stadtgebiet angetroffen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun zur Klärung des Tatgeschehens Zeugen, die den Vorfall am Dienstagabend beim Bahnhof gesehen haben, sich unter Tel. 07181/2040 zu melden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3648754

Advertisements