Sigmaringen

Beseitigungsgewahrsam ordnete der Bereitschaftsrichter am Sonntagabend gegen 23.45 Uhr gegen drei junge nigerianische Flüchtlinge (19, 21, 21) aus der Erstaufnahmeeinrichtung an, nachdem sie den Abend über mehrfach körperliche Auseinandersetzungen gesucht und auch Todesdrohungen gegen andere Asylanten ausgesprochen hatten. Der Grundkonflikt soll Auseinandersetzungen zwischen Moslems und Christen als Grundlage gehabt haben.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3647457


Sigmaringen: Randalierende Eritreer und Marokkaner stören Nachtruhe von Anwohnern

Sigmaringen: Hochgradig verhaltensauffällige marokkanische Asylbewerber terrorisieren ihre Umgebung

Advertisements