30.05.2017 – 15:50

Norderstedt, Harksheide (ots) – Am späten Sonntagnachmittag, kurz vor 19:00 Uhr, kam es im Norderstedter Stadtteil Harksheide zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Ein 17-jähriger Jugendlicher überquerte den Famila-Parkplatz, als plötzlich zwei weitere Jugendliche auf ihn zukamen. Einer der beiden bedrohte den 17-Jährigen verbal und forderte die sofortige Herausgabe seiner Powerbank, mit der der Geschädigte gerade herumhantierte. Daraufhin begab sich der Geschädigte, ohne dass er dem Täter die Powerbank übergab, schnellen Schrittes in Richtung einer zufällig vorbeifahrenden Funkstreife der Norderstedter Polizei. Die Beamten leiteten umgehend eine Fahndung ein, jedoch konnten die beiden Jugendlichen entkommen. Die Kripo Norderstedt hat inzwischen den Fall übernommen und bittet nun unter 040/528060 um Zeugenhinweise. Der Haupttäter mit kurzen, braunen, nach oben gestylten Haaren ist etwa 17-18 Jahre alt, 180 – 185 cm groß, trug zur Tatzeit eine beige Hose und ein weißes T-Shirt. Sein etwa gleichaltriger Begleiter wird als etwas kleiner beschrieben, hat ein südländisches Aussehen und trug eine kurze schwarze Hose.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3648388