29.05.2017 – 11:03

Frankfurt (ots) – (ka) Am Sonntagabend versuchte ein Mann in der U-Bahnstation „Zoo“ einem 14-Jährigen sein Handy zu klauen, ohne Erfolg.

Der Jugendliche war gegen 21.20 Uhr in besagter U-Bahnstation unterwegs. Dort griff ein ihm unbekannter Mann in seine Hosentasche und zog sein Handy heraus. Nachdem der 14-Jährige den Dieb daraufhin festhielt, schlug dieser dem Jungen mit der flachen Hand ins Gesicht. Allerdings gelang es ihm trotzdem nicht, das Handy zu stehlen. Der Dieb flüchtete nach dem vergeblichen Versuch in unbekannte Richtung.

Der Tatverdächtige kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, 30 – 35 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlanke Statur, kurze braune Haare, osteuropäisches Erscheinungsbild, trug eine blaue Jeans und ein dunkles Shirt.

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069 / 755 – 53111 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3646725

Advertisements