26.05.2017 / Jugendlicher Flüchtling auf Diebestour.

Von einem dort erst am Freitag untergebrachten 14-jährigen unbegleiteten Flüchtling aus Lybien wurden in den Nachmittagsstunden drei Diebstähle begangen. Zuerst eignete er sich einen Rucksack und ein Mobiltelefon an. Im Anschluss entwendete er noch einen Laptop und Bargeld und entfernte sich mit dem Diebesgut in Richtung des Bahnhofs Bad Fallingbostel. Hierbei wurde er von einem anderen Jugendlichen beobachtet. Durch einen Betreuer der Jugendeinrichtung und die eingesetzten Polizeibeamten konnte der Täter am Bahnhof gestellt werden. Das Diebesgut wurde an die Geschädigten wieder ausgehändigt. Der 14-jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder an die Leitung der Jugendeinrichtung übergeben. In den Abendstunden war er von dort jedoch bereits wieder abgängig und wurde in Hannover im Bahnhof durch die Bundespolizei aufgegriffen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59460/3646241

Advertisements