26.05.2017
WIESBADEN – In der Nacht zum Freitag trafen gegen 2 Uhr in der Wiesbadener Murnaustraße zwei Jugendgruppen aufeinander. Eine Personengruppe bedrohte im weiteren Verlauf die andere und es wurde die Herausgabe von Wertgegenständen gefordert. Mit der Beute von zwei Handys und zwei Geldbörsen flüchteten die Aggressoren. Ein 16-Jähriger konnte vor Ort festgehalten und der alarmierten Polizei übergeben werden.

Von den weiteren Tätern können laut Polizei drei beschrieben werden. Alle seien 16 bis 18 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß. Ein Täter sei von schlanker Statur und habe Zeugenangaben zufolge ein „südländisches“ Erscheinungsbild. Er habe ein Basecap und darauf eine Sonnenbrille getragen. Der zweite Täter sei von kräftiger Statur und ebenfalls südländischem Erscheinungsbild. Er habe schulterlanges Haar und einen dunklen Kapuzenpulli sowie eine Brille getragen. Der nächste Täter habe deutsch ausgesehen und eine rote Jacke, augenscheinlich von Eintracht Frankfurt, getragen. Die weiteren Täter konnten nicht beschrieben werden.

Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611-3450 zu melden.

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/region/jugendlicher-nach-raub-in-wiesbaden-festgenommen-weitere-taeter-fluechtig_17920457.htm


Crime hotspot Wiesbaden

Advertisements