21.05.2017 12:35

Zwickau – Am Muldeufer ist es am Sonnabend zu einer gefährlichen Messerstecherei unter zwei afghanischen Jugendlichen gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 17-Jähriger gegen 13 Uhr plötzlich mit einem Küchenmesser auf seinen Landsmann eingestochen und ihm oberflächliche Wunden zugefügt.

Die Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

„Nachdem eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Messerstecher vorerst ergebnislos verlief, stellte er sich kurze Zeit später selbst den Beamten“, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

https://www.tag24.de/nachrichten/zwickau-17-jaehriger-bei-messer-attacke-verletzt-256732


Zwickau: Polizeibekannte Sextäter aus Eritrea und Libyen bedrängen Frauen an der Bushaltestelle, greifen Helfer an – und werden laufen gelassen

Zwickau: Pakistaner greift Inder am Hauptbahnhof an

Zwickau: Pakistanischer Vergewaltiger will 19-jährige Studentin mit Hepatitis anstecken – 3 Jahre und 10 Monate Knast

Advertisements