18.05.2017 – 13:25

Wrohm (ots) – Am heutigen Vormittag hat ein Eritreer in Wrohm eine Frau mit einem Messer angegriffen und verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe hat die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe übernommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen verletzte der 41-jährige Mann gegen kurz nach 09.00 Uhr in der Raiffeisenstraße die 51-jährige Geschädigte mit einem Messer und flüchtete anschließend. Die Festnahme des Tatverdächtigen gelang der Polizei wenig später – aktuell befindet sich der Festgenommene im Polizeigewahrsam.

Die Geschädigte kam nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus – zur Schwere ihrer Verletzungen können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussagen getroffen werden.

Das Motiv der Tat ist noch unklar.

Weitere Auskünfte können momentan nicht erteilt werden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3639268

Advertisements