15.05.2017 – 12:34

Oberhausen (ots) – Sonntagnachmittag (14.5.) belästigte ein Exhibitionist im Uhlandpark eine 40jährige Oberhausenerin.

Bei einem Spaziergang mit ihrem Hund traf sie gegen 14 Uhr auf den Sexualstraftäter. Der saß auf einer Parkbank am Eingang nahe der Uhlandstraße. Als sie vorbeiging fragte der Mann, ob sie Feuer habe.

Beim Näherkommen sah sie dann, dass der Straftäter bei geöffneter Hose an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die Oberhausenerin lief weg und informierte die Polizei. Der Täter flüchtete in Richtung Brücktorstraße.

Nur wenig später meldete sich eine 26jährige Oberhausenerin bei der Polizei und zeigte an, dass sie bereits am Samstagabend (13.5.), auf der Sedanstraße und vermutlich vom selben Täter, belästigt worden sei. Auch hier hatte der Sexualstraftäter sie zunächst auf der Mülheimer Straße angesprochen und nach Feuer gefragt. Als die junge Frau ablehnte und weiterging, folgt ihr der Unbekannte bis zur Sedanstraße.

Plötzlich griff der Täter ihr von hinten an ihre Umhängetasche. Als sie sich umdrehte sah sie, dass der Straftäter an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Sofort riss sie sich los und rief laut um Hilfe.

In beiden Fällen wird der Täter so beschrieben:

Etwa 25 Jahre alt und 170 bis 180 cm groß, sehr schlanke, zierliche Figur und südländisches Erscheinungsbild mit dunklem Teint und dunklen Haaren. Der Täter hatte hellbraune Augen und schmale Augenbrauen. Er sprach sehr gebrochenes Deutsch. Bei beiden Taten trug der Mann eine blauen Jeanshose und eine dunkle, grau-/schwarze Jacke (Sweatjacke).

Können Sie Hinweise auf die Identität des Täters oder zu seinem Aufenthaltsort machen?

Haben Sie die Taten beobachtet?

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/3635994

Advertisements