15.05.2017 – 14:42

Gießen (ots)

Die zweite Festnahme wurde ebenfalls am Sonntagmorgen durch Polizeibeamte durchgeführt. In diesem Fall hatte offenbar ein 28 – Jähriger aus Somalia in Gießen eine Spaziergängerin angesprochen und sich danach entblößt. Als der Mann die Frau offensichtlich bedrängen wollte, setzte sie ein Pfefferspray ein. Der Mann rannte davon. Wenig später klickten die Handschellen. Der polizeilich bekannte Wohnsitzlose wird am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim zuständigen Gericht vorgeführt.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3636303

Advertisements