16.05.2017 – 15:16

Bad Hersfeld (ots) – ROTENBURG. Am Sonntagnachmittag (14.05.), gegen 18.30 Uhr, soll der Fahrer eines Quads einen 22-jährigen Landwirt mit zwei Schlägen ins Gesicht verletzt haben. Der 22-jährige befand sich zusammen mit einem anderen Familienangehörigen bei Grillen auf dem Gut Alte Teich im Rotenburger Stadtteil Atzelrode, Wohnplatz Wüstefeld. Plötzlich fuhren 5 oder 6 Quads auf das Hofgut. Eines davon soll gleich auf einen Feldweg abgedreht und in Richtung des Stadtteils Braach weggefahren sein. Zu diesem Zeitpunkt sollen, zumindest bei einem Teil der Quads, die amtlichen Kennzeichen mit Stofflappen umwickelt und somit unkenntlich gewesen sein. Der Landwirt ging in Richtung der Quadfahrer. Plötzlich sei einer der Quadfahrer abgestiegen und habe ihn mit russischem Akzent gefragt was er denn wolle. Dann nahm er seinen weißen Motorradhelm ab und schlug ohne Vorwarnung mindestens zweimal auf den 22-jährigen Landwirt ein. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Sofort danach stieg der Täter wieder auf sein Quad und fuhr mit seinen Begleitern in Richtung Atzelrode davon. Der Täter soll ein weiß-schwarz-orangefarbenes T-Shirt mit der Aufschrift O´Neill getragen gaben. Bei einem der Quads war die Stoffabdeckung am Kennzeichen verrutscht, sodass man die Buchstaben KB-… (für Korbach, Landkreis Waldeck-Frankenberg) ablesen konnte. Wer kann weitere Hinweise zu den Quadfahrern bzw. zu dem Täter geben? Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/937-0, in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/932-0 oder im Internet unter http://www.polizei.hessen.de – Onlinewache.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51097/3637385

Advertisements