15.05.2017 – 12:28

Gummersbach (ots) – Im Rahmen des Schützenfestes in Derschlag ist es am Freitag (13.5.) gegen 01:30 Uhr vor dem Festzelt in der Straße „An der Mühlwiese“ zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es vor dem Zelt zwischen zwei Personengruppen zunächst zu einer verbalen, später zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 38-jähriger Reichshofer erlitt dabei leichte Verletzungen. Um die Streitparteien zu trennen, setzte der anwesende Sicherheitsdienst Pfefferspray ein. Wie sich später herausstellte, hat ein bislang unbekannter Täter zunächst eine 35-jährige Reichshoferin geschlagen. Sie musste nicht ärztlich behandelt werden.

Bei dem Unbekannten soll es sich um einen Mann mit südländischem Erscheinungsbild und kräftiger Statur gehandelt haben. Er trug zur Tatzeit ein graues Oberteil.

Ein Rettungswagen brachte den 38-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Gummersbach unter 02261 81990.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/3635976

Advertisements