Sigmaringen

Mehrfach beschäftigte ein 19-jähriger marokkanischer Asylbewerber am Donnerstag die Polizei. Er wird beschuldigt am Morgen bis gegen 07.30 Uhr von mindestens zwei anderen Bewohnern in der Landeserstaufnahmeeinrichtung deren Smartphones und einen Lautsprecher entwendet zu haben. Ein Geschädigter konnte den Beschuldigten auf frischer Tat verfolgen und diesem sein Smartphone und seinen Lautsprecher abnehmen. Nach polizeilicher Sachverhaltsaufnahme durfte der unter Drogeneinfluss stehende Beschuldigte zurück in sein Zimmer gehen. Als er in seinem Zustand am Vormittag weitere Diebstähle zum Nachteil von Mitbewohnern beging, wurde er bis 20.00 Uhr in Beseitigungsgewahrsam genommen. Gegen Mitternacht zerstörte der in sein Zimmer zurückgekehrte 19-Jährige die Einrichtungsgegenstände in dem Zimmer. Der, nach dem Rauchen von zwei Joints, verstärkt unter Drogeneinfluss stehende 19-Jährige konnte überwältigt und fixiert werden. Bei seiner Durchsuchung konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Der Bereitschaftsrichter ordnete erneut den Gewahrsam bis am Freitagmorgen an.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3634636