12.05.2017 – 12:41

Offenburg (ots) – Eine körperliche Auseinandersetzung im Asylantenwohnheim in der Rotkreuzstraße machte am Donnerstagabend den Einsatz von Polizei und Rettungsdienst erforderlich. Zwei Heimbewohner, die im selben Zimmer untergebracht waren, bekamen sich bereits in den Nachmittagsstunden in die Haare. Was zunächst als verbaler Schlagabtausch begann, endete gegen 21.20 Uhr in einem Handgemenge. Der genaue Hergang ist noch unklar, fest steht jedoch, dass ein 22-Jähriger mit dem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in die Stadtklinik Baden-Baden gefahren werden musste. Welche Rolle die vorgefundene Kaffeetasse spielte, muss noch ermittelt werden. Hinweise sprechen allerdings für eine missbräuchliche Verwendung des Trinkgefäßes. Gegen den 18 Jahre alten Kontrahenten wurde von den Beamten des Polizeireviers Bühl ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3634353