10.05.2017 – 13:31

Schwerin (ots) – Eine Gruppe von vier jugendlichen Flüchtlingen lieferte sich heute Mittag in einer Straßenbahn eine körperliche Auseinandersetzung. Zuvor waren sie am Marienplatz zugestiegen und auf der Fahrt zum Gr. Dreesch in Streit geraten, der dann in einer Schlägerei endete. Die Schweriner Polizei konnte alle Beteiligten namentlich bekannt machen. Dabei handelt es sich um vier 17 bzw. 18-jährige syrische Flüchtlinge, die im Bereich Mueßer Holz wohnen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/83338/3632364

Advertisements