08.05.2017 – 15:17 Uhr

Pirna – Am Sonntag kontrollierten die Beamten auf der BAB 17 einen 31-jährigen Serben. Dabei stellte sich heraus, dass der 31-Jährige unter 22 verschiedenen Identitäten lebt!

Weiterhin fanden die Beamten heraus, dass der Serbe bereits 2012 wegen schweren Bandendiebstahl und Wohnungseinbruchsdiebstahl verurteilt wurde.

„Aus diesem Grund verbringt der 31-Jährige die nächsten 884 Tage in der JVA Dresden“, teilte die Bundespolizei mit.

http://www.bild.de/regional/dresden/straftaten/serbe-lebte-unter-22-verschiedenen-identitaeten-51649062.bild.html