04.05.2017 – 13:27

Heidelberg-Altstadt (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 00:20 Uhr, befand sich eine 17-Jährige mit mehreren Bekannten auf der Heidelberger Hauptstraße auf Höhe des Marktplatzes, als sie von drei Unbekannten angesprochen wurden. Einer der jungen Männer verwickelte die Geschädigte in ein Gespräch, lief neben ihr her und legte hierbei seinen Arm um sie. Bevor die junge Frau sich aus dem Arm des Aufdringlichen lösen konnte, wurde sie von ihm am Gesäß berührt. Kurz darauf wurde das Trio abgelenkt und die unangenehme Situation aufgelöst durch einen Kleinwagen, vermutlich einen Smart. Dieser fuhr vom Karlstor kommend die Hauptstraße entlang, als einer der Drei auf die Motorhaube des Fahrzeugs sprang und sich danach eine Diskussion mit den Insassen entwickelte. Die Geschädigte und ihre Begleiter entfernten sich schnell von der Örtlichkeit und verständigten telefonisch die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. Die Ermittler der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg bitten Zeugen, insbesondere die Fahrzeuginsassen des Kleinwagens, sich unter 0621 / 174 – 5555 telefonisch zu melden. Die insgesamt alkoholisiert wirkenden und etwa 25 bis 30 Jahre alten Unbekannten werden von der Geschädigten und ihren Begleitern wie folgt beschrieben: Person 1: Circa 1, 75 m groß, blonde, glatte Haare, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer dunklen Jeans Person 2: Circa 1, 73 m groß, schwarze Haare, südländisches Aussehen, vermutlich ein Dreitagebart, bekleidet mit einer schwarzen Jacke Person 3: dunkle Haare, ebenfalls südländisches Aussehen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3627617

Advertisements